Wir wünschen Euch ein frohes, hoffentlich bald wieder extrem physisches neues Jahr voller UWR-bedingter blauer Flecken!

Bleibt gesund und bereitet Euch auf das erste Training 2021 vor!

Liebe Läckerli-Cup-Fans
 
In Basel gelten seit letzter Woche wieder schärfere Corona-Restriktionen für Veranstaltungen (max. 100 Personen). Bei grösserer Personenzahl ist ein aufwändiges Schutzkonzept nötig, das aus unserer Sicht schwierig einzuhalten ist und eher für Unmut sorgen würde. Wir möchten aber, dass sowohl Ihr als auch wir, unser geliebtes Turnier geniessen können. Daher haben wir uns nun doch schweren Herzens entschieden, den Läckerli Cup für dieses Jahr wieder abzusagen. Das tut uns sehr leid!
 
Bleibt gesund und nächstes Jahr wird es dann hoffentlich wieder einen richtig tollen Läckerli Cup geben!
Nachdem wir einige sehr wertvolle Inputs bezüglich COVID-19 erhalten haben, haben wir beschlossen, die Gesamtzahl der teilnehmenden Teams auf 10. zu reduzieren. Somit möchten wir die finale Aufstellung des diesjährigen Läckerli Cups bekannt geben:
 
1. TC Manta Saarbrücken
2. TC Pulpo Wiesbaden Unterwasserrugby
3. Unterwasserrugby Freiburg-Offenburg
4. SSC Karlsruhe
5. Unterwasserrugby Bodensee
6. UWR Luxembourg
7. Unterwasserrugby SLRG Luzern & Friends
8. TSV Malsch Unterwasser-Rugby
9. TC Stuttgart
10. UW-Rugby Bâle

In der Schweiz sind weitere Lockerungen in Kraft getreten, unter anderem darf auch in Kontaktsportarten wieder trainiert werden. Wettkämpfe sind aktuell noch verboten, sollen aber ab Anfang Juli ebenfalls möglich sein. Ausserdem wurden die Grenzen wieder geöffnet. Auf der Grundlage dieser Voraussetzungen haben wir uns entschieden, den Läckerli Cup 2020 wie geplant vom 14. bis 16. August durchzuführen. Dies natürlich unter dem Vorbehalt, dass die Situation auch so bleibt.

Weitere Infos und ein entsprechendes Schutzkonzept werden wir euch dann zu gegebener Zeit noch zukommen lassen. Soviel lässt sich allerdings schon sagen: Es muss natürlich ausserhalb der Spiele wo immer möglich Abstand gewahrt werden und wir werden die Kontaktdaten aller Anwesenden erfassen und für einige Zeit aufbewahren müssen.

Dass Ihr im Bad übernachten dürft, haben wir von der Stadt schon zugesichert bekommen.

Soweit hoffen wir, dass Euch diese Nachricht genauso freut wie uns und Ihr nach wie vor dabei seid. Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch gerne.

Seit gestern sind weitgehende Lockerungen gegeben, was bedeutet, dass auch wir ab kommenden Dienstag, 9.6., wieder einigermassen normal trainieren können.
Anbei findet Ihr das neue Schutzkonzept. Bitte lest es durch und wer noch nicht im Training war, bringt bitte einmal den ausgefüllten Anhang mit: Covid-19_Schutzkonzept
Tragt Euch im Doodle für die Trainings ein: doodle.uwrugbybale.ch
Wir treffen uns weiterhin um 19.45 am jeweiligen Bad (Di & Fr Eglisee Hintereingang, Do Joggeli Seiteneingang) und gehen gemeinsam rein.
 
 

Aus aktuellem Anlass bieten wir ab dem 20. März anstelle der Schwimmkurse im Hallenbad für den Kurs von 18:30-19:30 Uhr ein Ersatzprogramm an. Ziel ist es, eine spannende sportliche Alternative ohne Körperkontakt und Gesundheitsrisiko anzubieten.

 

Mountainbiketraining:

Technik und Training im Bettinger Wald für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Treffpunkt: 

Jeweils Freitags, 18:00Uhr Hörnli Hintereingang, Ecke Grenzacher Weg/Kohlistieg

Dauer ca. 60 Minuten

Wir achten strikt darauf, dass wir die Vorgaben des BAGs einhalten. Das heisst beim Treffpunkt und unterwegs erwarte ich zwingend, dass alle 2m voneinander Abstand halten.  Bis jetzt hat dies gut geklappt.
Ergänzung 21.3.20: Sind wir mehr als 5 Personen, werden den neuen Vorschriften entsprechend mehrere unabhängige Gruppen gebildet. 

 

Mitbringen:

MTB (kann auch uralt sein), Helm, Bidon mit Trinken

 

Besonderes:

Es besteht die Möglichkeit das MTB nach jedem Training mit Wasser abzuspritzen.

 

Liebe Grüsse

Marcus Thiele